Prenses Fatma Afife Gürsoy

Aussländerbeiratswahlen-Bergheim 23.11.2004

07.09.2019
Aussländerbeiratswahlen-Bergheim 23.11.2004

 23.11.2004 – Fatma Afife Gürsoy, 

die 39-jährige Studentin Sie ist Türkin, während ihre Kollegen von „Türk Birligi“ …

Rhein-Erft – Kölnische Rundschau

Wenige wählten Ausländerbeirat

Erstellt 23.11.2004

Am Sonntag wurde der neue Ausländerbeirat für die Stadt gewählt. Lediglich 12,1 Prozent der 6056 Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben. Der weitaus größte Teil der in der… Von REGINA BAPPERT

  Druckenper Mail

BERGHEIM. Am Sonntag wurde der neue Ausländerbeirat für die Stadt gewählt. Lediglich 12,1 Prozent der 6056 Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben. Der weitaus größte Teil der in der Kreisstadt lebenden Ausländer blieb der Wahl fern. Von den 716 abgegebenen gültigen Stimmen – 16 Stimmzettel waren ungültig – fielen 341 an die Liste „Altunisik / Vuksanovic“ (47,6 Prozent) 188 an die Liste „Alfath“ (26,3 Prozent) und 187 an die Liste „Türk Birligi“ (26,1 Prozent).

Stimmberechtigt waren Ausländer im Alter über 16 Jahre, die schon mindestens ein Jahr in Deutschland und seit mindestens drei Monaten in Bergheim leben und neben der fremden nicht auch noch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Allerdings konnten für den Ausländerbeirat durchaus Bergheimer kandidieren, die Deutsche sind oder zwei Pässe besitzen. Es ist auffallend, dass dies für den weitaus größte Teil der Mitglieder im Bergheimer Ausländerbeirat zutrifft.

Die Liste „Altunisik / Vuksanovic“ wird mit sieben Sitzen vertreten sein. Die Gruppe nennt sich nach ihren beiden Spitzenkandidaten. Das ist zum einen Mehmet Altunisik. Der 61-jährige Rentner stammt aus dem türkischen Nazimiye und ist deutscher Staatsangehöriger. Er war im alten Ausländerbeirat zweiter stellvertretender Vorsitzender und ist Beisitzer im Vorstand des CDU-Stadtverbandes. Vojislav Vuksanovic ist 69 Jahre alt und stammt aus Trnovo / Bar im früheren Jugoslawien. Heute hat der erste stellvertretende Vorsitzende des früheren Ausländerbeirats die deutsche und die serbisch-montenegrinische Staatsangehörigkeit.

Zu den weiteren gewählten Mitgliedern der Liste „Altunisik / Vuksanovic“ gehört auch Fernando Rollo. Der 55-jährige Fahrer ist in Italien geboren und heute Deutscher. Auch er hat schon im alten Ausländerbeirat mitgearbeitet. Das gilt auch für Mirko Begic. Der 54-jährige Ingenieur stammt aus Ex-Jugoslawien und hat heute die deutsche Staatangehörigkeit. Neu für die Liste „Altunisik / Vuksanovic“ im Ausländerbeirat sind der 35-jährige Monteur Edin Mustafic, der aus Mostar stammt und die bosnisch-herzogowinische Staatsangehörigkeit besitzt. Der 67-jährige Rentner Mohamed Oukka, er ist Marokkaner. Die 32-jährige Verkäuferin Zorica Lukic, sie hat einen serbisch-montenegrinischen Pass.

Vier der Sitze im Ausländerbeirat hat die Liste „Alfath“ gewonnen. Der Name der Gruppe erinnert an die Moschee im Paffendorfer Gewerbegebiet, die „Al Fath“ (Offene Tür) genannt wird. Auf den ersten beiden Plätzen der Liste „Alfath“ sind der 47-jährige Arbeiter Mohamed Abdellaoui und der 30-jährige Postangestellte Hassan Oudriss. Alle Mitglieder der Liste im Ausländerbeirat haben die marokkanische Staatsangehörigkeit. Zwei von ihnen, der 36-jährige Mechatroniker Houssain Chouchouh und der 37-jährige Friseur Achour El Barkouki sind auch deutsche Staatsangehörige.

Ebenfalls vier Sitze im neuen Ausländerbeirat hat die Liste „Türk Birligi“. Für sie im Ausländerbeirat sind: Der 46-jährige Monteur Hüseyin Garagoclu, früher einmal Vorsitzender des Ausländerbeirates, allerdings im vergangenen Beirat nicht vertreten. Die 39-jährige Studentin Fatma Afife Gürsoy. Sie ist Türkin, während ihre Kollegen von „Türk Birligi“ alle die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Dazu gehören der 33-jährige Student Murat Gür und der 36-jährige Zahntechniker Cahid Gürsoy.

Rhein-Erft – Kölnische Rundschau

BİR YORUM YAZIN
ZİYARETÇİ YORUMLARI - 0 YORUM

Henüz yorum yapılmamış.

Prenses Fatma Afife Gürsoy’un Sayfasına Hoşgeldiniz. Benim için hayatım da önem arz eden şeyler sırasına göre değer taşır. İlk önce Elhamdulillah Müslümanım. Bu benim sırtımı Allaha dayamam ve sadece ona güvenmemle bana yaşama gücünü verir. İmanım ise merhametimi ve vijdanımı diri tutar. Sonra ben Türküm ve dilimi Vatanımı, Kültürümü, Bayrağımı, Milletimi sevdiğim ve tarihimizle şeref duyduğumdan savaşcı ruhum her zaman tazedir. Namus ise insanın kendi için taşıdığından ibarettir. Namus başkaları için taşınmaz. Namus önce beyinde başlar. Şeref ise sözünde durmaktadır. Allah'tan başka kimsenin önünde eğilmemektedir. İslam kardeşliği derseniz. İşte bu karın kardeşliğinden daha üstündür. Allah'ın bana bahşettiği bu güzel nimetleri en güzel şekilde temsil etmeye niyet ettim. Allah'ın yardımına ihtiyacım var ve onun yolunda yürüme değil koşma vakti artık! Şimdi ise hep birlikte Allah'ın ipine sımsıkı sarılma zamanıdır. Zulme Dur diyemiyorsak dahi hayır yapmak ve hayıra vesile olmak veya yapılan hayırları duyurmakta mı gelmez elimizden ! Prenses Fatma Afife Gürsoy